Die Medizinische Gesellschaft München setzt sich für gute Lehre, Praxis und Forschung in den Biowissenschaften ein. Als unabhängige Platform möchten wir fachliche, institutionelle und politische Barrieren überbrücken. Der Austausch zwischen den medizinischen Fachgebieten, mit anderen Disziplinen der Lebenswissenschaften, zwischen Grundlagenforschern und Klinikern, Naturwissenschaftlern und Geisteswissenschaftlern, Ärzten im In- und Ausland, Klinikärzten und Niedergelassenen und natürlich zwischen Arzt und Patient steht daher im Zentrum unseres Engagements.

Im Zuge zunehmender Spezialisierung, Technisierung, Kommerzialisierung und Regulierung des Gesundheitswesens treten humanitäre und gesellschaftliche Ziele der Krankenversorgung in den Hintergrund und traditionelle Werte wie Solidarität und Vertrauen gehen verloren. Hierdurch verschlechtern sich sowohl die Arbeitsbedingungen für Ärzte als auch die Qualität der Versorgung für die Patienten. Wir möchten der bedenklichen Entwicklung entgegen wirken indem wir die Öffentlichkeit für die Mißstände sowie deren Ursachen sensibilisieren und alternative Ansätze für die Lösung der Herausforderungen des Gesundheitssystems skizzieren.